Elektronische Zeiterfassung Optima TIme Almas Industries

Warum sich für KMUs die elektronische Zeiterfassung lohnt

Nicht für große Unternehmen macht die elektronische Zeiterfassung Sinn, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen. Bei kleinen und mittelständischen Unternehmen herrscht oftmals Skepsis, wenn es zum Thema elektronische Zeiterfassung geht. Daher werden manuelle Methoden bei der Zeiterfassung bevorzugt. Das ist zum Beispiel die Dokumentation auf Papier, oder in Excel-Tabellen. Dass die Erstellung und ständige Aktualisierung aber umständlich und vor allem kumulativ ein hoher administrativer Aufwand sind, wird stark unterschätz. Weiterhin muss bei der Erfassung der Arbeitszeit akribische auf die korrekte Erfassung der Daten geachtet werden. Denn die Daten bieten die Grundlage für die Gehaltsabrechnung, Personalverwaltung und Rechnungsstellung. Abhilfe und… Weiterlesen … »

Smart Home Almas Industries

Smarthome im Trend: Jeder Vierte vernetzt sein Zuhause

Das Thema Smarthome liegt im Trend: Jeder Vierte vernetzt sein Zuhause mit intelligenter Sicherheitstechnologie Neueste Erkenntnisse zeigen, dass bereits jeder vierte Bewohner der Bundesrepublik seine eigenen vier Wände mit smarter Technologie ausgestattet hat. Beliebt sind insbesondere Lösungen für Beleuchtung und Video-Überwachung (17 Prozent und 14 Prozent). Zudem etablieren sich auch die Sprachassistenten immer mehr. Bereits 13 Prozent der Befragten gaben an, diese Technologie zu nutzen. Zwar ist die Zahl der insgesamt verkauften smarten Lautsprecher noch nicht sehr hoch, dafür wächst sie aber rasant. Anfang des Jahres haben die Echo-Boxen von Amazon sogar ihren Spitzenplatz an die Google Home-Boxen verloren. Mittlerweile… Weiterlesen … »

almas industries

Arbeiten in der Sicherheitsbranche – zukunftssicher und innovativ

Die Sicherheitsbranche wächst kontinuierlich. Diese Entwicklung spiegelt das Bedürfnis nach Sicherheit in der Bevölkerung im privaten und öffentlichen Raum. Die Anforderungen an die Mitarbeiter der Branche wachsen, immer mehr verantwortungsvolle Aufgaben kommen hinzu, während es kaum ausreichend Mitarbeiter gibt, um diesen Bedarf zu decken. Die Zahl der Sicherheitskräfte hat sich in den letzten Jahren verfünffacht, dennoch sind aktuell mehr als 12.000 Stellen im Bereich Sicherheitsdienstleistungen offen. Die Branche erfährt zurzeit einen nie dagewesenen Boom. Wer sich entscheidet, beruflich in die Sicherheitsbranche einzusteigen, der kann sich seines Arbeitsplatzes sehr sicher sein. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Ob Sicherheitsmitarbeiter, Service- oder Fachkraft für… Weiterlesen … »

almas_industries

Kriminalstatistik beweist: Sicherheitstechnik schützt vor Einbrüchen

Die jüngst veröffentlichten Zahlen der bundesweiten polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) sprechen eine eindeutige Sprache: Sicherheitstechnik schützt effektiv vor Einbrüchen. Das bestätigt auch der Fachverband für Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB). Zwar ist die Zahl der Wohnungseinbrüche noch immer hoch, jedoch im Jahr 2017 stark rückläufig. Im Jahr 2017 wurden rund 117.000 versuchte und vollendete Wohnungseinbrüche erfasst, das bedeutet ein Minus von 23 Prozent. Die Aufklärungsquote von Wohnungseinbrüchen liegt allerdings nur bei 17,8 Prozent. Nur knapp jeder fünfte Einbruch kann demnach aufgeklärt werden. Durch präventive Maßnahmen kann ein Einbruch jedoch effektiv verhindert werden. ALMAS INDUSTRIES hat als europaweit tätiges Unternehmen für Sicherheitstechnik für… Weiterlesen … »

almas-industries

Almas Industries Köln: Fernüberwachung beugt Schäden vor und hilft bei Beweissicherung

Vandalismus ist in Deutschland schon fast zum traurigen Volkssport geworden. Ob Busse, Bahnen oder Privatgelände, nichts bleibt von Schmierereien und mutwilliger Zerstörung verschont. Mit modernen Fernüberwachungssystemen der Almas Industries AG lässt sich jedoch wirkungsvoll vorbeugen. Zudem leisten Kameras im Schadenfall einen wichtigen Beitrag zur Beweissicherung. Jährlich kosten Vandalismusschäden die Bundesrepublik rund eine Milliarde Euro. Dabei sind längst nicht nur großstädtische „Brennpunkte“ betroffen, weiß die Almas Industries AG aus Erfahrung. Ziele der blinden Zerstörungswut sind öffentliche Einrichtungen und Verkehrsmittel, Geschäfte, Privatgrundstücke und Fahrzeuge im ganzen Land. Das Spektrum reicht von zerkratzten oder eingeschlagenen Scheiben über Wandschmierereien und aufgeschlitzte Polster bis hin… Weiterlesen … »

Fingerabdruckscanner lassen nur berechtigte Personen ein

Wer seine Eingänge und Türen mit einem Fingerabdruckcanner „Touch Backlight“ von Almas Industries ausstattet, kann auf einen Schlüssel verzichten. Um ins Gebäude oder in Räume zu gelangen, legt man einfach seinen Finger auf den Leser. Je nach Gebäudearchitektur oder Inneneinrichtung fügen sich die Fingerprintscanner dank formschönen flachen Gehäusen harmonisch in das Gesamtambiente des Objektes ein. Zudem können die Geräte innen und außen befestigt werden, da sie witterungsbeständig. Angeschlossen werden die Geräte an eine im Gebäude installierte Fernüberwachungs bzw. Einbruchschutzanlage. Damit nur berechtige Personen Zutritt erhalten, kommt es auf eine zuverlässige Datenübertragung an. Die Daten werden aufwendig verschlüsselt: Hält man seinen… Weiterlesen … »

Almas Industries

Fernüberwachung der Räumlichkeiten mit Almas Industries

Ob in Unternehmen oder in Privathaushalten: Das Gefühl der Unsicherheit und die Angst vor Einbrüchen nehmen zu – Überwachungssysteme stehen inzwischen hoch im Kurs. Vor dem Hintergrund einer erhöhten Mobilität der Gesellschaft sind verstärkt Lösungen gefragt, die es erlauben, von überall Firmengelände oder die eigene Wohnung im Auge zu behalten. Laut des BHE Bundesverbands Sicherheitstechnik e.V. befindet sich der Markt für Sicherheitstechnik auf Wachstumskurs. So habe im Jahr 2017 der Gesamtumsatz rund 3,3 Milliarden Euro erreicht – das beste Ergebnis seit Beginn der Messungen und ein deutliches Wachstum von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch wenn alle Fachbereiche von dem… Weiterlesen … »

almas industries

Fernüberwachung im Trend – rundum geschützt mit den Produkten von Almas Industries

Ohne Zweifel, Videoüberwachung und Sicherheitstechnik boomen: Nach einer Prognose des Marktforschungsinstituts IHS Research rechnet man in der Sicherheitsbrache im Bereich Videoüberwachung mit einem Wachstum von bis zu 16 Prozent! Demzufolge statten sich immer mehr Menschen aus dem gewerblichen und privaten Sektor mit Überwachungssystemen aus. Auch der Staat hat ein wachsendes Interesse an verstärkter Überwachung von öffentlichen Plätzen. Das Thema der inneren Sicherheit des Landes wird aktuell heiß diskutiert.  Und immer mehr Firmen und Betriebe setzen auf digitale, online vernetzte Videoüberwachung. Die Branche wächst, das liegt nicht zuletzt auch daran, dass sie dynamisch und äußerst innovativ ist. Viele Unternehmen arbeiten an… Weiterlesen … »

Zuganskontrolle in der Villa Waldeck

Zugangskontrolle in der Villa Waldeck

10 Jahre Kundenerfahrung bei Almas Industries Das in Waldnähe idyllisch gelegene Hotel „Villa Waldeck“ feiert Jubiläum als Almas Industries Kunde. Wir freuen uns, auf eine 10 jährige Partnerschaft zurückblicken zu können. Bereits seit 2008 ist Herr Krepp, Besitzer der 4-Sterne Hotels unser Kunde und seither überzeugt von unserem Service und unseren Produkten. Vor 10 Jahren haben wir mehrere Biometrien installiert. Biometrien, also Lesegräte, die mithilfe von Fingerabdruck-Sensoren der sicheren Zugang zu Räumen managen. Vor ebensolanger langer Zeit auch ein DOC Defibrillator mit Notruffunktion installiert, um für den Notfall vorzusorgen. Zugangskontrolle und Defibrillator für mehr Sicherheit Mit Herr Krepp haben wir… Weiterlesen … »